Caroline Kettermann arbeitet bei Deutschlands bekanntestem Privatsender: RTL. Als Schülerin war ihr Traumjob eine Redakteursstelle beim Spiegel – und Hannover ganz sicher nicht die Stadt ihrer Wahl. Mittlerweile lebt sie seit 15 Jahren hier und ist absolut verliebt in unsere Landeshauptstadt. Hier findet sie die ultimative Entspannung, wenn sie Laub harkt und Setzlinge pflanzt.

Einmal Norden, immer Norden: Nach Abschluss ihres Volontariats bekam Caroline ein Jobangebot vom RTL-Standort Hannover. Mit der Aussicht auf viele spannende Außendrehs nahm Caroline an – zwei Jahre, dachte sie, kriegt sie hier auch irgendwie rum. „Ich wollte auf jeden Fall wieder zurück nach Köln“, lächelt die 42-Jährige. Daraus ist nichts geworden! Schuld sind ein erfüllender Beruf und die Liebe zur Stadt. Viele Jahre war die Fernsehredakteurin in der Region unterwegs, hat eigene Beiträge gedreht und vertont. Mittlerweile hat sie sich im Job neu organisiert: Als Chefin vom Dienst plant sie für das tägliche Regionalprogramm die Beiträge, nimmt sie vor Ausstrahlung ab und kümmert sich als Volo-Teamleitung um die Ausbildungspläne der Hannoverschen Volontäre. Zwei Wochen im Monat bearbeitet sie zudem Beiträge für das überregionale RTL-Format Punkt 12. In Summe eine total abwechslungsreiche Tätigkeit, die viel Konzentration und Know-how erfordert.

Mindestens genauso abwechslungsreich und herausfordernd findet Caro ihr ganz privates Projekt: ein eigener Schrebergarten. Von dem hat sie schon lange geträumt, weil sich so ein eigenes Stück Natur inmitten der Stadt nach Freiheit und Erholung anfühlt. Mittlerweile ist sie fast jeden Tag im Garten, entspannt beim Wühlen in der Erde und freut sich über jeden kleinen Erfolg. Als absoluter Neuling hat sie für sich Instagram als Quelle der Inspiration und des Erfahrungsaustauschs entdeckt. Schnell war klar, dass auch Caro über ihren Garten berichten möchte. Ihr persönliches Gartentagebuch findet man unter @laubundliebe. Was die Redakteurin hingegen im Netz noch nicht gefunden hatte, war ein Podcast über Geschichten aus dem Garten. „Es gibt viele tolle Audioformate zu Tipps und Tricks beim Gärtnern – aber als Journalistin interessieren mich auch die Menschen dazu“, sagt sie. Deshalb hat sie vergangenes Jahr kurzerhand selbst einen Podcast zum Leben erweckt: In „Übern Zaun“ lässt sie Gartenfans ihre ganz persönlichen Geschichten erzählen!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgt uns auf Instagram!

Instagram hat keinen Statuscode 200 zurückgegeben.