Wir müssen reden. Diesen Satz haben wir alle schon gehört – und fürchten ihn wie kaum einen anderen. Ob Eltern, Partner, beste Freundin oder der Chef: Sobald wir in Beziehung gehen, stoßen wir auch mal an Grenzen. Manche Konflikte lassen sich schnell lösen, andere sind alleine nicht zu bewältigen. Doch alleine müssen wir damit nicht bleiben, weiß Paar- und Sexualtherapeutin Maren Otto, die in der List eine eigene gemütliche Praxis betreibt. Profis wie sie helfen, starre Muster und ausweglose Situationen aufzubrechen. Wir haben mal vorbeigeschaut.

Zu ihr kommen Paare, aber auch Einzelklienten, die in ihrem Leben auf der Stelle treten, sich in wiederkehrenden Diskussionen finden oder es schlicht nicht schaffen, einen Schlussstrich zu ziehen. Und Maren hilft ihnen aus der Krise. „Ich höre immer wieder neue Geschichten und finde es toll, wenn ich gemeinsam mit meinen Klienten Lösungen erarbeite, sie zum Weiterdenken anrege“, beschreibt sie. Hilfreich dabei ist ihre Neugier, das Interesse an den Menschen und ihrem Leben. Erfolg im Job bedeutet für sie nicht unbedingt, dass eine totgeglaubte Beziehung wieder Fahrt aufnimmt oder ein Paar sexuell wieder zusammenfindet: „Das Leben hält viele Wege, Beziehungsmodelle und Neustarts bereit. Manchmal braucht es einen Außenstehenden, damit man sich traut, den Schritt in eine neue Richtung zu gehen.“

Und dieser Außenstehende ist Maren heute gerne. Zuvor absolvierte die gebürtige Hamburgerin über den zweiten Bildungsweg das Abitur und studierte. Parallel zum Studium machte sie eine therapeutische Ausbildung. Verschiedene Fortbildungen befähigten sie schließlich zur Paar- und Sexualtherapeutin. Seit 23 Jahren arbeitet sie nun in dem Beruf, seit 2002 in eigener Praxis. „Ich liebe es, selbstständig zu sein. Diese Freiheit, selbst über meinen Tag zu bestimmen, möchte ich nicht mehr missen“, so die Wahl-Hannoveranerin. Vor vielen Jahren ist sie für die Liebe nach Hannover gezogen. Die Stadt ist ihr Lebensmittelpunkt geblieben – der Partner auch. Maren ist hier definitiv angekommen. Und über die Jahre hat sie auch gelernt, ihre Klienten und deren Geschichten nicht mit nach Hause zu nehmen. „Ich bin viel in der Natur mit unserem Hund unterwegs, liebe die kurzen Wege hier und erfahre am liebsten alles mit dem Rad“, fasst sie die Vorzüge Hannovers zusammen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgt uns auf Instagram!