Die Düfte zahlreicher exotischer Gewürze und Kräuter begrüßen jeden, der die Tür zu Silke Hatzenbühlers Ayurveda-Praxis öffnet. Seit Anfang 2017 bietet sie mit „ASMI Ayurveda und Coaching“ in der Nordstadt individuelle Behandlungen und Beratungen rund um die indische Heilkunst an…

„Das hier ist mein Lebenstraum“, erzählt Silke, die ihre Ausbildung zur Ayurveda-Therapeutin in Deutschland und Indien gemacht hat. „Ich biete allen einen Platz, die ein Leben in innerer Balance führen möchten.“ Im Ayurveda wird der Mensch als Einheit von Körper, Geist, Verhalten und Umwelt betrachtet. „Diese Ganzheitlichkeit hat mich sofort begeistert, als ich vor mehr als zehn Jahren zum ersten Mal mit Ayurveda in Berührung kam“, erklärt die ursprünglich gelernte Verwaltungs- und Betriebswirtin.

Erfahrungen mit alternativen Heilmethoden hat sie in den Bereichen Kinesiologie, Chinesische Quantum Methode, Jin Shin Jyutsu und NLP. „Seit 1996 bin ich nebenberuflich im Coaching tätig und habe immer wieder gemerkt, dass der Körper nicht so schnell mitkommt wie der Geist. Mit Ayurveda möchte ich Körper und Geist zusammenbringen.“ In ihrer Praxis bietet sie die ganze Bandbreite an: Maßnahmen zur Vorbeugung, Verjüngung, Revitalisierung, Reinigungsverfahren, manuelle Therapien, Meditation sowie Seminare und Kochkurse. Wer die ayurvedische Ernährung einmal ausprobieren möchte, kann auch zum beliebten monatlichen Kochclub kommen.

Silke lebt seit 1987 in Hannover. Zuerst wegen des Jobs, jetzt aus Überzeugung. „Durch die Expo ist das Leben hier super geworden. Ich kenne keine andere Stadt, in der von Mai bis Oktober an jedem Wochenende so viel geboten wird.“ An Hannover schätzt sie die Lebendigkeit, die zahlreichen kulturellen Angebote, die Chancen für neue Ideen – und nicht zuletzt auch die Möglichkeit, seinen Lebenstraum zu verwirklichen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgt uns auf Instagram!