Ein Mann mit Herz

by , on
Dez 12, 2019

Werner Mannherz heißt der Initiator des Zahnmobils Hannover. Sein Name ist Programm. Denn dieser Mann hat ein riesengroßes Herz – vor allem für Menschen, denen es nicht so gut geht im Leben. Mit dem Zahnmobil hat der ehemalige Ingenieur eine komplett funktionsfähige Zahnarztpraxis auf Rädern erschaffen, die Obdachlosen und Bedürftigen in Hannover hilft, sie professionell behandelt, ihnen dabei auf Augenhöhe begegnet – und ihnen ein großes Stück Lebensqualität zurückgibt.

Von Menschenfressern und Adventskalendern

by , on
Dez 5, 2019

Der Maschsee ist zugefroren. Im Hintergrund thront das Rathaus unterm winterlichen Sternenhimmel. Auf der Eisfläche des Sees herrscht reges Treiben. Bekannte Persönlichkeiten der Stadt – aktuell im Gespräch oder historisch bedeutsam – haben sich dort versammelt, laufen Schlittschuh, trinken Glühwein. Unter ihnen Fußballer Gerald Asamoah, Schauspielerin Denise M´Baye und Kurt Schwitters mit seiner Anna Blume. Auch Hannovers wohl berüchtigster Mörder Fritz Haarmann hat sich mit seinem Beil unter die Leute gemischt. Eine abstruse Szenerie? Nicht für Thorsten Wilkens. Jedes Jahr gestaltet der Illustrator für den beliebten Hannoveraner Adventskalender ein neues Motiv von Schauplätzen und Bewohnern der Stadt. Wir haben genauer hingesehen …    

Jingle Bells als Reggea-Version

by , on
Nov 28, 2019

Alle Jahre wieder stehen Kinder mit ihrer Blockflöte unter dem heimischen Tannenbaum und quälen sich durch klassische Weihnachtslieder. Es geht aber auch anders. In der Integrativen Musikschule Hannover von Philipp Weiß bringen er und seine Kollegen sowohl Kids als auch Erwachsenen die Instrumente spielerisch bei und sorgen beim Lernen für sehr viel Spaß.

Maybebop – So typisch untypisch

by , on
Nov 21, 2019

Oliver Gies ist Musiker durch und durch: Er coacht und leitet Chöre, gibt Gesangs-Workshops, synchronisiert Trickfiguren, spricht Funk-Spots, schreibt Theatermusiken und Noten für Verlage, produziert und komponiert Musik für alle Besetzungen. Seine Hauptbestimmung aber bleibt das A-cappella-Quartett Maybebop, das er 1993 gründete – und das sich von Hannover aus zu einer wahren Größe in der deutschsprachigen Musiklandschaft entwickelt hat.  

Working in a box

by , on
Nov 14, 2019

Ganze 14 Quadratmeter misst ihr Reich, das die ganze Welt bedeutet: Seit 33 Jahren ist Birgit Helmold Geschäftsführerin der Travel Box am Weißekreuzplatz – einem Glaspavillon, in dem die ausgebildete Reiseverkehrskauffrau und ihre Kollegin Anika Warnecke für den gewünschten Tapetenwechsel ihrer Kunden sorgen.

IT

Bist du ein IT-Girl?

by , on
Nov 7, 2019

IT-ler: Das sind diese Nerds, die im Unternehmen irgendwo im dunklen Keller sitzen und allein ihre Arbeit machen. Richtig? Denkste! „IT macht Schule“ ist eine Initiative des Vereins Technologie-Centren Niedersachsen, die mit dem Klischee eines IT-lers aufräumen will. Außerdem sollen mehr junge Menschen früh in Kontakt mit der Branche kommen, um gegen den Fachkräftemangel anzugehen. Carina Seliger ist neu im Team, aber steckt jetzt schon ihr ganzes Herzblut ins Projekt. Die Studentin ist der festen Überzeugung: „IT muss vor allem eines werden: weiblicher!“

Therapie mit Geigen und Trommeln

by , on
Okt 31, 2019

Wie fühlst du dich gerade? Eher wie die empfindliche Geige oder doch wie die dynamische Trommel? Instrumente können Empfindungen einen Ausdruck verleihen. Ganze 50 stehen in der Therapeutischen Praxis von Ameli Bode bereit, um es mit Klängen anstatt mit Worten zu sagen.

Auf dem Boden geblieben

by , on
Okt 24, 2019

Von links oben setzt ein Airbus A320 gerade zur Landung an. Rechts macht sich eine Boeing 737 auf ihren Weg zur Startbahn. Und mittendrin: Adrian Heyna mit seinem Aufsitzrasenmäher. Lebensmüde? Nein! Für ihn schlichtweg Alltag – und gleichzeitig sein Traumberuf. Als Straßenwärter hält er am Flughafen Hannover Straßen, Wege und Grünflächen in Schuss. Doch wie ist es, dort zu arbeiten, wo andere in den Urlaub fliegen?

Zwischen Tatort und Traualtar

by , on
Okt 17, 2019

Sexualdelikte und Morde – das ist für Carsten Schütte grausame Normalität. Es vergeht kein Arbeitsalltag, an dem er sich nicht in Fällen von Vergewaltigungen, Morden und Obduktionen vertieft. Zum Einsatz kommt er mit seinem Team aber erst, wenn es kompliziert oder bizarr wird: Taten ohne Täter, Leichenzerteilung oder Hinweise auf Kannibalismus. Wir kriegen schon beim Zuhören Gänsehaut. Uns verrät der Fallanalytiker vom Landeskriminalamt (LKA), wie er mit diesen Extremsituationen umgeht und welch heilende Wirkung Hochzeiten für ihn haben …

Bahn mit Charme

by , on
Okt 10, 2019

Deutsche Bahn? Damit verbinden viele zuerst Verspätung und Zugausfall. So war das bei Julia Chorus auch. Bis sie selbst anfing in dem Konzern zu arbeiten. Jetzt kümmert sie sich mit ihrer charmanten Art persönlich um die Kommunikation rund um Großbaustellen und hat daher mehr Verständnis, wenn der ICE zu ihrem Freund nicht ganz pünktlich ist …

Folgt uns auf Instagram!